Rathaus Roßdorf

schild_500Im Rathaus Roßdorf gibt es jetzt einen neuen Anziehungspunkt. Zu Feketes drei Farbholzschnitten „Mein verkehrtes Dorf“(2003),“Zur Eröffnung“(2002) und „Es ist bald Winter“(1995) mit denen

rathaus_500
die für Kunst aufgeschlossene Bürgermeisterin Christel Sprößler seit langem ihr Amtszimmer schmückt, hat sich nun draußen im Gang ein interessantes gemaltes Hochformat gesellt. Es zeigt die über 250 Jahre alte 
Gundernhäuser Kirche
.
Auf dem Gemälde setzen kahle Bäume Akzente im rötlichen Licht, das von flackernden Bränden vor und hinter der Kirche herrührt. Das Feuer symbolisiert die uns allüberall und jederzeit bedrohenden Gefahren,doch will der Künstler gemeinde2_500
gemeinde1_500
hier mit der unversehrten Kirche zeigen, daß nicht sie betroffen ist. Sie wird bestehen bleiben und damit unsere Hoffnungen lebendig halten. Wer die Kirche kennt, wird sicher gern einen Abstecher ins Rathaus machen, und auch anderen Interessenten ist der Besuch zu empfehlen.

Als Vorbereitung sei der Hinweis auf die Homepage der Gemeinde Roßdorf gegeben, die von der Bürgermeisterin Christel Sprößler vorgestellt wird.

gemeinde4_500 gemeinde3_500 P1260021quer
Es ist bald Winter
Zur Eröffnung
Mein verkehrtes Dorf

Erstmals 1250 urkundlich erwähnt, 1852 dem Kreis Darmstadt zugeschlagen, 1977 Vereinigung mit dem Kreis Dieburg, gleichzeitige Zusammenführung mit Gundernhausen. Einwohnerzahl derzeit ca.12000.

Video – Portrait

portrait_300

Prefer your language


In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language preferences.