In eigener Sache

Liebe Fekete-Freunde,

viele Jahre haben wir den Aufbau der Website von Esteban Fekete gestaltet. Die Sichtung des Nachlasses gibt immer wieder Anlass für weitere Vervollständigungen. Interessante, bisher zum Teil noch unbekannte Aktivitäten unseres Künstlers offenbaren sich. So sind wir weiter bemüht das Lebenwerk von Esteban Fekete möglich umfassend darzustellen. Wir werden auch weiterhin von Ausstellungen oder Sonstiges rund um Esteban Fekete berichten.

Esteban Fekete war zu Lebzeiten den digitalen Medien gegenüber sehr skeptisch, um nicht zu sagen, dass sie ihn einfach nicht interessierten. Er lebte im Jetzt, die Vergangenheit war für ihn passé. So war es für uns oftmals sehr schwer und manchmal auch dem reinen Zufall geschuldet, wenn wir frühere Werke fanden, die wir für seine Homepage benötigten. Immerhin sammelte er akribisch in einem Ordner Pressemitteilungen über seine durchgeführten Ausstellungen im In- und Ausland.  So stolperten wir auch über sein geschnitzte Altarbild in der Kirche von Heldenbergen mehr aus Zufall beim Sichten des Ausstellungsordners.

Wir sind natürlich hocherfreut, wenn uns Fekete-Freunde und -Sammler auf derartige Werke hinweisen, die uns bisher verborgen blieben. Dem aufmerksamen Pfarrer Hans-Uwe Hüllweg aus Bielefeld ist es zu verdanken, dass wir auf ein Werk aufmerksam wurden, das Esteban Fekete in den Jahren 1984 und 1985 geschaffen hatte. Wir sind überzeugt, dass es noch weitere Arbeiten von Esteban Fekete gibt, die in keinem Werkverzeichnis auftauchen und uns bisher unerkannt blieben. Feketes Leben war sehr lebendig, insofern sind uns auch interessante Geschichten/Anekdoten mit oder um Esteban Fekete sehr willkommen.

WEBMASTER
Peter Rosenbaum
Email: esteban.fekete(at)gmail.com

Video – Portrait

portrait_300

Prefer your language

In the list of languages, click the Translationbar and choose the entry according to your language:

Translate:

Translate »